Aktuelle Preis- und Liefersituation

Die Liefersituation von Aluminiumhalbzeugen hat sich in den letzten Wochen stark verändert. Standardabmessung welche vor kurzem noch in ausreichender Menge am Markt verfügbar waren, werden nun aus Neueingang April/Mai angeboten.
 
Die Liefertermine aus Neufertigung haben sich auf bis zu 6 Monate verlängert. Einzelne Werke haben bereits Ihre Kapazitäten für 2021 komplett ausgebucht.
Obwohl der Aluminium Metallkurs derzeit eher stabil ist und sich ggü. Januar'21 nur leicht verteuerte, hat die Verknappung doch Auswirkungen auf die Preise, da die Werke die Umarbeitung stark erhöht haben, aber auch die Bolzenprämien gestiegen sind.
 
Auch bei Halbzeugen aus Kupfer und Kupferlegierungen muss die kommenden Monate mit längeren Lieferzeiten gerechnet werden. Je nach Werkstoff und Dimension kann sich die Lieferzeit um mehrere Monate erhöhen.
 
Im Gegensatz zum Aluminium kennen die Metallkurse für Kupfer und Kupferlegierungen in den letzten Wochen aber nur eine Richtung und überschreiten die Höchststände der letzten Jahre. Zusätzlich wurden auch hier die Umarbeitungspreise nach oben angepasst.
 
Eine Entspannung der Situation ist aktuell nicht abzusehen.

Zurück